Torlinientechnologie muss warten

Aufmacherbild

Die deutsche Bundesliga wird die Torlinientechnologie um ein Jahr auf die Saison 2015/2016 nach hinten verschieben. Der Grund hat mit der Ausschreibung für einen neuen Spielball ab der Saison 2014/2015 zu tun. Die FIFA will die revolutionäre Technik erstmals beim Confederations Cup im Sommer 2013 in Brasilien testen. Ebenso bei der Endrunde 2014 soll diese angewendet werden. In der österreichischen Bundesliga ist die Technologie aus Kostengründen vorerst nicht angedacht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen