Sponsoren: Blatter muss weg

Aufmacherbild

Die Schlinge um den Hals von FIFA-Präsident Sepp Blatter zieht sich weiter zu. Der Schweizer, der sich wegen des Verdachts der ungetreuen Geschäftsbesorgung sowie Veruntreuung einem Verfahren ausgesetzt sieht, soll mit sofortiger Wirkung zurücktreten. Das fordern mit den Firmen Coca Cola und McDonald's zwei der wichtigsten Sponsoren des Fußball-Weltverbandes. Nach Einleitung der Ermittlungen habe der Ruf der FIFA enorm gelitten, begründet die Fast-Food-Kette ihre Forderung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen