Neues Stadion für Serbien?

Aufmacherbild

Der serbische Fußballverband plant den Bau eines neuen Nationalstadions in Belgrad. Die Pläne sind zwar noch nicht finalisiert, die Kapazität soll aber zwischen 50.000 und 60.000 Sitzplätze umfassen. Die Kosten, von denen 60 Prozent der Staat übernehmen soll, werden auf 250 Millionen Euro geschätzt. Bisher dient vornehmlich das Rajko-Mitic-Stadion (vormals Stadion Roter Stern) als Heimstätte für die Nationalmannschaft, auf die Österreich in der kommenden WM-Qualifikation trifft.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen