Schüttengruber wird FIFA-Referee

Aufmacherbild
 

Manuel Schüttengruber ist in Zukunft Österreichs siebenter Schiedsrichter auf der Liste des Fußball-Weltverbandes (FIFA). Wie der ÖFB bekannt gibt, nimmt der 30-jährige Linzer 2014 den Platz von Gerhard Grobelnik ein. Die FIFA muss den Vorschlag in den kommenden Monaten noch formell bestätigen. Der Vorsitzende der ÖFB-Schiedsrichterkommission, Robert Sedlacek, begründet den Wechsel mit der "Altersstruktur" der österreichischen FIFA-Schiedsrichter sowie den "zu berücksichtigenden Perspektiven".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen