Sambia mit Steinen attackiert

Aufmacherbild

Ein Zwischenfall überschattet das Testspiel Südafrika gegen Sambia. Der Teambus der Gäste wird laut Berichten des sambesischen Verbandes mit großen Steinen beworfen. Die Scheiben bersten und zwei Spieler werden verletzt. Bei den leidtragenden Akteuren soll es sich um Torhüter Kennedy Mweene und Mittelfeldmann Felix Katongo handeln. Bei Ersterem muss ein Cut am Kopf genäht werden. Als zweitrangig darf insofern das Ergebnis gewertet werden: Sambia gewinnt durch ein Tor von Mbesuma (64.) mit 1:0.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen