Südafrikas Teamgoalie erschossen

Aufmacherbild
 

Südafrikas Fußball trauert um Teamtormann Senzo Meyiwa. Der 27-Jährige ist bei einem Überfall nahe Johannesburg erschossen worden. Meyiwa hielt sich bei Freunden auf, als Unbekannte in das Haus eindrangen. Medienberichten zufolge forderten sie die Herausgabe von Handys und eröffneten dann das Feuer. Die Nachricht vom Tod Meyiwas löst in den sozialen Netzwerken viele Beileidsbekundungen und Verurteilungen der Gewalt in Südafrika aus. "Wann hört das auf?", twittert Zweier-Tormann Darren Kent.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen