CR7 sorgt für Ausnahmezustand

Aufmacherbild
 

Die Wahl von Cristiano Ronaldo zum Weltfußballer sorgt für Ausnahmezustand in seinem Heimatland Portugal. Nach der Siegesnachricht veranstalten Autofahrer minutenlange Hupkonzerte. In Cafes umarmen sich wildfremde Menschen jubelnd. "Er verleiht unserem Land Ansehen", verkündet Regierungschef Pedro Pass. Das Marketing-Institut IPAM betont Ronaldos Bedeutung für die Wirtschaft: "Der Wert der Marke CR7 ist nun auf 50 Millionen Euro gestiegen. Wenige Unternehmen in Portugal schaffen das."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen