Ronaldo will eigenes Museum

Aufmacherbild
 

Die Erfolge Cristiano Ronaldos gibt es wohl bald in einem Museum zu begutachten. Wie die portugiesische Zeitung "Diario de Noticias" berichtet, plant der Superstar einen Bau in seiner Geburtstadt Funchal auf der Insel Madeira. "Die Initiative ging von Ronaldo und von seiner Mutter aus", zitiert das Blatt eine der Familie nahestehende Person. Noch dieses Jahr könnte das Museum eingeweiht werden. "CR7" plant, mit der Touristen-Attraktion der von der Wirtschaftskrise gebeutelten Insel zu helfen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen