Ronaldo ist FIFA "scheißegal"

Aufmacherbild

Fußball-Star Cristiano Ronaldo bricht ein Interview ab, weil ihm eine Frage zum Fußball-Weltverband gestellt wird. "Mir sind die FIFA und Katar egal", erklärt der Portugiese gegenüber "CNN". "Mir ist das scheißegal. Über die FIFA sprechen - kommt schon!", sagt er, steht auf und geht. Nachdem 14 Offizielle im Rahmen von Ermittlungen des FBI wegen Verdachts auf Geldwäsche festgenommen wurden, steckt der Weltverband in einer Krise. Die WM-Vergaben an Russland und Katar werden noch untersucht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen