Redknapp schießt gegen Blatter

Aufmacherbild
 

Die Kritik an FIFA-Boss Joseph Blatter reißt nach dessen Aussagen über Rassismus im Fußball nicht ab. "Natürlich ist das, was er gesagt hat, idiotisch und fernab jeglicher Realität", so Tottenhams Harry Redknapp in "The Sun". QPR-Manager Neil Warnock hat eine Idee: "Wer sollte ihn feuern? Der einzige Weg, wie wir ihn aus dieser Situation brächten, ist, dass alle Spieler schwarzer Hautfarbe in allen Ländern sich weigern, das nächste internationale Spiel zu bestreiten. Das ist der einzige Weg."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen