Platini will Strafbank einführen

Aufmacherbild
 

UEFA-Präsident Michel Platini macht sich für die Einführung von Zeitstrafen im Fußball stark. In seinem neuen Buch "Parlons Football" schlägt der 59-Jährige vor, dass die Schiedsrichter bei anhaltender Kritik von Spielern die Weiße Karte zücken können. Diese würe eine zehnminütige Zeistrafe bedeuten. Laut Platini habe der "Wahn", Entscheidungen des Refees infrage zu stellen, "seuchenartige Ausmaße angenommen". Zudem fordert Platini ein Ende der Doppelbestrafung bei Notbremsen (Elfer und Rot).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen