Pele musste unters Messer

Aufmacherbild

Brasiliens Fußball-Legende Pele musste im Krankenhaus operiert werden. Der 72-Jährige unterzog sich im Albert-Einstein-Spital in Sao Paulo einem Eingriff an der Hüfte, um die akuten Schmerzen zu lindern. "Es ist alles sehr gut gegangen. Es war eine sehr einfache Operation", lässt Jose Fornos, der persönliche Berater des dreimaligen Weltmeisters, verlautbaren. Nach übereinstimmenden Informationen wird der Jahrhundertfußballer das Krankenhaus am Mittwoch wieder verlassen können.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen