Gludovatz hat einen neuen Job

Aufmacherbild

Die Zukunft von Paul Gludovatz ist geklärt. Der 67-Jährige, der bis zum Sommer Trainer des TSV Hartberg und zuvor Ried-Coach und Sportlicher Leiter bei Sturm war, wird Trainer des burgenländischen Fünftligisten SV Eberau. "Er ist der Meinung, dass sich aus unseren Visionen und seinem profunden Wissen rund um den Fussball eigentlich gute Synergien ergeben. Daher hat er sich entschlossen, nicht nur als Berater, sondern gleich als Cheftrainer zu arbeiten", heißt es auf der Klub-Homepage.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen