Matthäus von Detektiven gesucht

Aufmacherbild
 

Deutschlands Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat Ärger mit der Justiz. Da der 50-Jährige offenbar weder in Deutschland, noch im Ausland über eine Postadresse verfügt, wurde er von mehreren Detektiven gesucht. "Dass Matthäus nirgendwo gemeldet sein soll, ist quatsch", relativiert Berater Wim Vogel auf dpa-Anfrage und fügt hinzu "Wir bemühen uns, das zu klären." Matthäus befindet sich im Zivilstreit mit einem Insolvenz-Verwalter und muss sich im Mai vor Gericht verantworten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen