Maldini droht eine Haftstrafe

Aufmacherbild

Paolo Maldini muss eine Haftstrafe fürchten. Der Milan-Legende wird vorgeworfen, Beamten-Bestechung betrieben zu haben. Laut Staatsanwaltschaft habe der 45-Jährige einen Mitarbeiter der Finanzbehörde mit 40.000 Euro geschmiert. Abgehörte Telefongespräche machten die Justiz darauf aufmerksam. Maldini bestreitet sämtliche Vorwürfe. In erster Instanz war der ehemalige Weltklasse-Verteidiger freigesprochen worden, doch die Staatsanwaltschaft hatte Einspruch eingereicht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen