Madagaskar-Nationalteam gefeuert

Aufmacherbild
 

Radikale Schritte hat der Fußballverband Madagaskars unternommen. Als Reaktion auf schlechte Resultate, einen Trainingsboykott sowie Streitigkeiten um Prämien habe man sich dazu entschlossen, das ganze Nationalteam zu feuern, erklärt Vizepräsident Doda Andriamiasasoa. Neben den arrivierten Spielern muss auch Teamchef Frank Rajaonarisamba gehen. Das Qualifikationsspiel für den Afrika-Cup am Sonntag gegen Nigeria wird für den 152. der FIFA-Weltrangliste nun eine U23-Elf bestreiten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen