Macho beendet aktive Karriere

Aufmacherbild
 

Torhüter Jürgen Macho zieht einen Schlussstrich und tritt zurück. "Nach langem Überlegen bin ich zu dem Punkt gekommen, meine aktive Karriere nach 18 Profijahren auf höchstem Level zu beenden", erklärt der 37-Jährige, der sich im Mai 2013 einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Dem Fußball möchte der EURO-2008-Teilnehmer als Tormanntrainer erhalten bleiben. Zuletzt betreute der Wiener im AMS-Camp schon vereinslose Torhüter. Im November startet für Macho die offizielle ÖFB-Trainerausbildung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen