Vier Jahre Haft nach Wettbetrug

Aufmacherbild
 

Zeljko Siric, ehemaliger Vizepräsident des kroatischen Fußball-Verbandes, wurde wegen Korruption zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Ex-Funktionär hatte 2011 von Verantwortlichen von Hajduk Split und Karlovac 30.000 bzw. 15.000 Euro erhalten, um ausgewählte Schiedsrichter bei Spielen der kroatischen HNL-Liga einzusetzen. Siric darf außerdem acht Jahre lang kein Amt bekleiden. Bereits Ende 2011 wurden in Kroatien 15 Spieler und Schiedsrichter zu Gefängnisstrafen verurteilt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen