Vier Jahre Haft nach Wettbetrug

Aufmacherbild

Zeljko Siric, ehemaliger Vizepräsident des kroatischen Fußball-Verbandes, wurde wegen Korruption zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Ex-Funktionär hatte 2011 von Verantwortlichen von Hajduk Split und Karlovac 30.000 bzw. 15.000 Euro erhalten, um ausgewählte Schiedsrichter bei Spielen der kroatischen HNL-Liga einzusetzen. Siric darf außerdem acht Jahre lang kein Amt bekleiden. Bereits Ende 2011 wurden in Kroatien 15 Spieler und Schiedsrichter zu Gefängnisstrafen verurteilt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen