Nigeria holt Coach Keshi zurück

Aufmacherbild

Zwei Wochen nach seiner Entlassung darf sich Stephen Keshi wieder Teamchef der Nationalmannschaft von Nigeria nennen. Die "Super Eagles" hatten sich erst am 16. Oktober nach dem 3:1-Sieg gegen den Sudan vom 52-Jährigen getrennt. Nun soll Keshi das Team in den abschließenden Quali-Spielen gegen Kongo (15. November) und Südafrika (19. November) noch zum Afrika-Cup führen. Nsach vier Spielen liegt Nigeria mit vier Punkten in der Gruppe A hinter Südafrika (8) und Kongo (7) auf Platz drei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen