WM 2022: FIFA rudert zurück

Aufmacherbild
 

Die FIFA kommt im Hinblick auf die WM 2022 in Katar auf keinen gemeinsamen Nenner. Nachdem Generalsekretär Jerome Valcke verkündete, dass die WM nicht im Sommer, sondern "zwischen dem 15. November und spätestens dem 15. Jänner ausgetragen werde", rudert die FIFA nun wieder zurück. Vizepräsident Jim Boyce ist aufgrund Valckes Aussagen schockiert, da die Entscheidung darüber beim Exekutivkomitee läge. "Stand jetzt bleibt das Turnier im Sommer", so Boyce. Eine Entscheidung soll Ende 2014 fallen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen