Michel Platini gerät unter Druck

Aufmacherbild
 

Der öffentliche Druck auf Michel Platini steigt. Via dem französischen Fernseh-Sender "France Info" fordert Patrick Kanner, Sportminister des Landes, den UEFA-Präsidenten dazu auf, "alle Verdächtigungen aus dem Weg" zu räumen. Er glaubt, dass es für die FIFA eine große Chance sei, sollte Platini ihr neuer Präsident werden, "aber ich stelle auch fest, dass es einen neuen Fall gibt". Schweizer Ermittler hatten eine verdächtige Zahlung von zwei Mio. Franken von Blatter an Platini publik gemacht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen