21-Jähriger stirbt nach 2 Toren

Aufmacherbild

Tragische Meldung aus dem burgenländischen Fußball-Unterhaus: Laut "ORF" ist am Freitag-Nachmittag ein 21-jähriger Spieler des 1.-Klasse-Mitte-Vereins ASK Kaisersdorf während eines Meisterschaftsspiels zusammengebrochen und wenig später im Spital verstorben. Der Zwischenfall hat sich Mitte der ersten Halbzeit ereignet. Der junge Mann, der zwei Tore erzielte, ist laut Berichten nach einer weiteren Tor-Chance plötzlich zusammengesackt. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen