2014: 4 Milliarden für Transfers

Aufmacherbild

Der internationale Fußball-Transfermarkt hat im Jahr 2014 eine neue Rekordhöhe erreicht. Insgesamt 4,06 Milliarden US-Dollar (3,59 Mrd. Euro) wurden laut dem "Global Transfer Market Report" der FIFA umgesetzt. Mehr als ein Viertel dieser Summe (1,03 Mrd. Euro) wurde von englischen Vereinen ausgegeben. Spanische Vereine nehmen indes am meisten ein (589,95 Mio. Euro). Auch eine andere Kategorie führen die Spanier an, sie verpflichteten die meisten minderjährigen Spieler (352).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen