Ex-Admiraner ist Südafrika-Coach

Aufmacherbild
 

Der neue Teamchef des südafrikanischen Nationalteams ist ein alter Bekannter Österreichs. Der Ex-Admira-Legionär Gordon Igesund übernimmt das Traineramt beim Ausrichter des Afrika Cups 2013. Sein Vorgänger Pitso Mosimane wurde Anfang Juni nach einem enttäuschenden Start in die WM-Qualifikation gefeuert worden. Igesund war in der Saison 1980/81 für sechs Spiele beim GAK engagiert und spielte danach drei Saisonen für die Admira. Der nun 55-Jährige erzielte 26 Tore in 81 Partien.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen