Ibrahimovic sieht sich als Nr. 1

Aufmacherbild

Zlatan Ibrahimovic hegt keinen Anspruch auf den Titel "Weltfußballer des Jahres". Der Schwede lässt mit einem Spruch aufhorchen und stellt klar: "Ich brauche den 'Goldenen Ball' nicht, um zu wissen, dass ich der Beste bin." Der Schwede gehört bei der Wahl zum engeren Favoritenkreis. Neben dem PSG-Stürmer gelten Vierfach-Sieger Lionel Messi vom FC Barcelona, Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo und Franck Ribery vom FC Bayern zu den heißesten Anwärtern auf die Trophäe.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen