Ibrahimovic sieht sich als Nr. 1

Aufmacherbild
 

Zlatan Ibrahimovic hegt keinen Anspruch auf den Titel "Weltfußballer des Jahres". Der Schwede lässt mit einem Spruch aufhorchen und stellt klar: "Ich brauche den 'Goldenen Ball' nicht, um zu wissen, dass ich der Beste bin." Der Schwede gehört bei der Wahl zum engeren Favoritenkreis. Neben dem PSG-Stürmer gelten Vierfach-Sieger Lionel Messi vom FC Barcelona, Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo und Franck Ribery vom FC Bayern zu den heißesten Anwärtern auf die Trophäe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen