Hope Solo darf nicht mit Männern

Aufmacherbild
 

Die FIFA erteilt Hope Solo eine Absage. Die Torfrau des US-amerikanischen Nationalteams überlegte nach dem Aus der Damen-Profiliga WPS, bei der unterklassigen Männer-Mannschaft St. Louis anzuheuern. Der Weltverband FIFA schob den Plänen der 30-Jährigen aber einen Riegel vor. "Ich denke, ich hätte es geschafft. Es ist bedauerlich. Es gibt nicht so viele Möglichkeiten, die Beste der Welt zu werden", meint Hope gegenüber "goal.com". Bei der WM 2011 wurde sie zur besten Torhüterin gewählt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen