Honduras trennt sich von Medford

Aufmacherbild

Honduras trennt sich von Teamchef Hernan Medford. Wie der Verband am Dienstag wissen ließ, wurde der Vertrag mit dem Ex-Rapidler (16 Einsätze und vier Tore in der Saison 1990/91) aufgelöst. Bei der Mittelamerika-Meisterschaft rangierte Honduras am Ende auf dem fünften Platz. In Japan unterlag man 0:6, gegen China gelang nur ein 0:0. Medford hatte das Team erst im Sommer nach der WM, als man mit null Punkten Letzter der Gruppe E mit Frankreich, Schweiz und Ecuador wurde, übernommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen