Teamchef-Job für Giannini

Aufmacherbild

Giuseppe Giannini hat einen neuen Trainer-Job gefunden. Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet, wird der Italiener Teamchef des Libanon. Der 48-Jährige tritt damit die Nachfolge des Deutschen Theo Bücker, der zum saudi-arabischen Klub Al-Ettifaq abgewandert ist, an. Giannini war seit seinem Rauswurf bei US Grosseto im Dezember 2011 arbeitslos. Der Libanon hat seine WM-Quali-Gruppe auf dem letzten Platz beendet, feierte mit einem 1:1 gegen Südkorea zuletzt aber einen Achtungserfolg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen