Gerhard Kapl 65-jährig gestorben

Aufmacherbild
 

Die österreichische Fußball-Familie trauert um Gerhard Kapl. Der steirische Verbandschef, ehemalige Vizepräsident des ÖFB und Fachmann des Schiedsrichterwesens ist im Alter von 65 Jahren an den Folgen einer schweren Krankheit verstorben. "Das österreichische Schiedsrichterwesen hat einen schweren Verlust erlitten. Er war ein großer Förderer der Schiedsrichter sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene", so Johann Hantschk, Vorsitzender der Bundesliga-Schiedsrichter-Kommission.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen