CAF sperrt Gambia für zwei Jahre

Aufmacherbild

Der afrikanische Fußball-Verband (CAF) sperrt Gambia für zwei Jahre. Grund für die Strafe sind laut einer CAF-Aussendungen falsche Altersangaben bei einem Qualifikationsspiel für die afrikanische U20-Meisterschaft. Sampierre Mendy, Bubacarr Trawally, Buba Sanneh, Saloum Fall und Ali Sowe wurden eingesetzt, obwohl sie bereits vor dem Stichjahr 1995 geboren wurden. Gambische Vereine sowie das Nationalteam werden aufgrund der Sperre bis 2016 von allen CAF-Bewerben ausgeschlossen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen