Untersuchung gegen "Kaiser"?

Aufmacherbild
 

Der Druck auf Franz Beckenbauer wächst. Laut "The Telegraph" fordert FIFA-Vizechef Jim Boyce Untersuchungen der Ethikkommission gegen den Deutschen. Der Grund: Beckenbauer weigere sich, mit Chefermittler Michael Garcia zu kooperieren. FIFA-Exekutivmitglied Theo Zwanziger meint: "Wenn man das Ethikreglement liest, wird man zu Punkten kommen, wo man Fragen stellen kann." Beckenbauer arbeitete laut der "Sunday Times" kurz nach der WM-Vergabe an Katar für Ex-Funktionär Mohamed bin Hammam.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen