Figo zieht Kandidatur zurück

Aufmacherbild

Luis Figo zieht laut "Eurosport" seine Kandidatur als FIFA-Präsident zurück. Der Portugiese macht es damit dem Niederländer Michael van Praag gleich, der bereits am frühen Nachmittag einen Rückzieher machte. Es wird angenommen, dass nun auch Figo den jordanischen Kandidaten Prinz Ali bin Al-Hussein unterstützen wird, dem die besten Chancen eingeräumt werden, eine fünfte Amtszeit von Sepp Blatter zu verhindern. Der Schweizer geht aber dennoch als Favorit in die Wahl am 29. Mai in Zürich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen