FIFA verliert nächsten Partner

Aufmacherbild
 

Der Fußball-Weltverband FIFA verliert im Zuge des jüngsten Korruptionsskandals einen prestigereichen Partner. Das Nobel-Friedenszentrum in Oslo kündigt nun das Ende der 2012 gemeinsam ins Leben gerufenen Initiative "Handschlag für den Frieden" an. Mit der Kampagne hatten FIFA und das Nobelzentrum Respekt und Fairplay fördern wollen. Doch ist das Friedenzentrum nicht der erste Partnerverlust: Zuvor hatte bereits die weltweit operierende Polizei Interpol seine Kooperation mit der FIFA beendet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen