Kein UEFA-Boykott bei FIFA-Wahl

Aufmacherbild

Die UEFA wird den am Donnerstagabend in Zürich beginnenden FIFA-Kongress samt am Freitag folgender Präsidenten-Wahl nicht boykottieren. Wie die Kontinental-Föderation nach einem Meeting jedoch verlautbart, werde man zu einem großen Teil für Blatters einzigen Gegenkandidaten Prinz Ali bin al-Hussein stimmen. "Boykott ist keine Lösung", meint der deutsche Liga-Präsident Reinhard Rauball. Nach den Festnahmen von Korruptions-Verdächtigen hatte die UEFA öffentlich mit einem Fernbleiben gedroht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen