Europa behält WM-Startplätze

Aufmacherbild

Europa behält sein WM-Kontingent von 13 Startplätzen. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach gibt dies nach der Sitzung des FIFA-Exekutivkomitees am Samstag in Zürich bekannt. 2018 werden somit 13 europäische Mannschaften plus Gastgeber Russland an den Start gehen. Vier Jahre später wird Europa wie gewohnt mit 13 Teams vertreten sein. Auch die Kontingente der weiteren fünf FIFA-Konföderationen bleiben unverändert. 2026 könnte es zu einer Erhöhung von 32 auf 40 Teilnehmer kommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen