FIFA ändert Investoren-Regel

Aufmacherbild
 

Die FIFA hat für eine wichtige Regeländerung im Profi-Fußball gesorgt. Das Reglement, bezüglich Dritteigentum an wirtschaftlichen Spielerrechten, verbietet die Teilhabe von Investoren an Transferrechten mit sofortiger Wirkung. Somit können Geldgeber und Mäzene zukünftig nicht mehr an Spielerwechsel beteiligt werden. Das Verbot gilt bereits für die laufende Transferperiode. Die sogenannte Teilhabe einer Drittpartei ist ein vor allem in Südamerika und Portugal ein weit verbreitetes System.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen