England-Interesse an WM 2026

Aufmacherbild
 

Der Englische Verband überlegt eine Bewerbung für die Fußball-WM 2026 abzugeben. Das bestätigt der Vorsitzende der Football Association, Greg Dyke, der aber Bedingungen stellt. Dabei geht es unter anderem darum, ob Sepp Blatter FIFA-Boss bleibt. "Wir sind da geradlinig - solange Herr Blatter bleibt, bieten wir nicht mit." Hoffnung setzt man hingegen in David Gill, britisches Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees: "Wenn er uns eine faire Wahl garantiert, kann er uns überzeugen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen