Blatter-Rücktritt gefordert

Aufmacherbild
 

Nach den verharmlosenden Äußerungen von Sepp Blatter zu Rassismus im Fußball in einem CNN-Interview gehen in England die Wogen hoch. "Er hat damit eine Grenze überschritten und sollte seinen Hut nehmen. Seine Aussagen zeigen, dass er nicht mehr zeitgemäß ist", fordert Gordon Taylor, Chef der englischen Spieler-Gewerkschaft, den Rücktritt des FIFA-Präsidenten. Rio Ferdinand findet die Aussagen des Schweizers über Rassismus "so herablassend, dass es schon fast lächerlich ist."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen