Domenech erhält 1 Million Euro

Aufmacherbild
 

Der Streit zwischen dem französischen Fußball-Verband (FFF) und Raymond Domenech scheint sein Ende zu finden. Wie französische Medien unter Berufung auf den FFF berichten, wird der Ex-Teamchef für die fristlose Kündigung nach dem Fiasko bei der WM 2010 mit einer Million Euro brutto abgefunden. Die Endrunde in Südafrika, die für Frankreich bereits nach der Gruppenphase zu Ende ging, wurde von öffentlich ausgetragenen Disputen zwischen den Spielern und Domenech überschattet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen