Coleman bleibt Teamchef in Wales

Aufmacherbild
 

Die walisische Nationalmannschaft wird auch in Zukunft von Chris Coleman trainiert. Wie der Verband am Freitag mitteilt, wird der Vertrag mit dem 43-Jährigen um zwei Jahre bis zur EURO 2016 in Frankreich verlängert. "Ich habe immer gesagt, dass dies der beste Job der Welt für mich ist", musste Coleman nicht lange überlegen. Im Vorjahr hatte er das Amt als Nachfolger des verstorbenen Gary Speed übernommen. Die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien verpasste Wales allerdings klar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen