Chung stichelt gegen Platini

Aufmacherbild
 

Chung Mong Joon, Konkurrent von Michel Platini im Kampf um das FIFA-Präsidentenamt, übt Kritik am Franzosen. "Herr Platini ist ein Produkt des jetzigen Systems. Es wird sehr schwer für ihn, weitreichende Reformen durchzusetzen", so der vormalige Vize-Präsident des Weltverbandes. Der Koreaner weiter: "Wenn ich gewählt werde, werde ich nicht den Luxus meines Amtes genießen. Es wird Zeit, dass die FIFA wieder einen Präsidenten hat, der nicht aus Europa kommt. Deshalb habe ich gute Chancen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen