Neuer Kandidat für FIFA-Vorsitz

Aufmacherbild
 

Für das Amt des FIFA-Präsidenten finden im Juni 2015 wieder Wahlen statt. Die Riege der Anwärter ist um einen neuen Namen reicher: Jerome Champagne. Der 55-jährige Franzose war von 1999 bis 2010 unter anderem als Direktor für internationale Angelegenheiten bei der FIFA beschäftigt. Er gilt als Vertrauter von Amtsinhaber Joseph Blatter. Champagne will Strukturreformen innerhalb des Verbands durchsetzen. Von Blatter und UEFA-Präsident Platini werden noch konkrete Kandidaturen erwartet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen