Casting-Show für Profi-Liga

Aufmacherbild

Um in Afghanistan eine Fußball-Liga auf die Beine zu stellen, geht das vom Krieg gebeutelte Land einen unkonventionellen Weg. Im September startet die Afghan Premier League, eine Spielklasse, deren Profi-Fußballer mittels Casting-Show ausgewählt wurden. "Maidan-e sabz" (grünes Feld) hieß das Format, dessen Ziel es war, "Menschen aus allen Altersgruppen, gesellschaftlichen Schichten, Regionen und Volksstämmen dafür zu gewinnen". Der Ansturm war groß, acht Teams mit je 18 Spielern das Resultat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen