2018 ist für Capello Schluss

Aufmacherbild
 

Der russische Teamchef Fabio Capello kündigt an, seine Trainer-Karriere 2018, nach der Heim-WM der Russen, zu beenden. "Der Teamchefvertrag in Russland ist mein letzter. Ich möchte es ähnlich wie Alex Ferguson machen, der ist mit 72 zurückgetreten", meint der 67-jährige Italiener. Capello betreut die Russen seit 2012. Davor war er unter anderem für den AC Milan, Juventus Turin, Real Madrid und England tätig. Mit seinem jetzigen Team trifft er in der EM-Qualifikation 2016 auch auf Österreich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen