Verhaltenskodex bei der Selecao

Aufmacherbild
 

Bei Brasiliens Nationalmannschaft gilt künftig ein Verhaltenskodex. Wie die Zeitung "Folha de Sao Paulo" berichtet, haben sich die Spieler der "Selecao" an 16 Punkte zu halten. So ist statt eines legeren Auftritts mit Ohrringen, Basecaps und Flip-Flops nun Anzugpflicht angesagt. Bei Meetings soll nicht telefoniert oder mit dem Tablet gespielt werden. Auch politische und religiöse Äußerungen sind nun untersagt. "Das ist keine Disziplin-Fibel, das nennt man Organisation", so Coach Carlos Dunga.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen