Blatter: WM 2006 war gekauft

Aufmacherbild
 

FIFA-Präsident Sepp Blatter schlägt wieder einmal um sich. In einem Interview mit dem "SonntagsBlick" deutet der Schweizer an, die WM 2006 in Deutschland war gekauft. "Gekaufte WM ... Da erinnere ich mich an die WM-Vergabe für 2006, wo im letzten Moment jemand den Raum verließ. Und man so statt 10 zu 10 bei der Abstimmung ein 10 zu 9 für Deutschland hatte", so der 76-Jährige. Auf die Frage, ob er einen Verkauf der Vergabe vermutet, antwortet er: "Nein, ich vermute nicht. Ich stelle fest."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen