Blatter will WM im November

Aufmacherbild

Sepp Blatter stellt im Rahmen eines Besuchs bei der U17-WM klar, die Fußball-WM 2022 nicht in den Jänner oder Februar verschieben zu wollen. "Wenn ich Winter sage, meine ich, dass es nur im November und Dezember sein kann", stellt der FIFA-Präsident klar und widerspricht damit seinem UEFA-Pendant Michel Platini. Blatter will eine Terminüberschneidung mit den Olympischen Winterspielen 2022 vermeiden. Spätestens in Sotschi 2014 wollen die Wintersportarten eine Resolution dagegen verabschieden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen