Blatter: Aufklärung oder weg!

Aufmacherbild

Joachim Eckert, seit Mitte Juli Co-Vorsitzender in der Ethik-Kommission der FIFA, hat vom Weltverband "komplette Transparenz" gefordert. Zudem setzt er Präsident Joseph Blatter unter Druck: "Ich darf bei meinen Verfahren keine Unterschiede im Ansehen der Person machen", sagte der Deutsche dem Nachrichtenmagazins "Focus". "Für Blatter heißt es: Entweder er klärt jetzt auf, oder er ist weg." Geld spielt bei den Ermittlungen keine Rolle: "Unser Etat ist nicht begrenzt", so Eckert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen