Blatter-Appell an Mitarbeiter

Aufmacherbild

Joseph S. Blatter sorgt sich nach der Freistellung von Generalsekretär Jerome Valcke offenbar um die Arbeitsmoral der über 400 FIFA-Mitarbeiter. Der Präsident verfasst deshalb eine aufbauende E-Mail. "Ich bitte Sie alle, hart weiterzuarbeiten, um das Spiel, das wir lieben, weiter zu entwickeln, voranzubringen und zu feiern", zitiert die Nachrichtenagentur AP. "Seien Sie versichert, dass die FIFA weiter in ihre Fähigkeiten vertraut, die derzeit schwierige Situation zu überwinden."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen