FIFA sperrt Hammam-Mitarbeiter

Aufmacherbild

Najeeb Chirakal, der für den Fußball-Verband von Katar arbeitet, wurde von der FIFA für sämtliche Fußball-Aktivitäten gesperrt, weil er nicht zur Aufklärung des Verfahrens gegen den ehemaligen FIFA-Topfunktionär Mohamed Bin Hammam beitragen will. "Die Sperre gilt ab sofort und bleibt zwei Monate aufrecht oder bis Chirakal sich entscheidet, bei diesem Verfahren wie gefordert zu kooperieren", erklärte die FIFA in einer Aussendung. Bin Hammam wird vorgeworfen Funktionäre bestochen zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen